Eine Küche für Genießer

Eine neue und hochmoderne Küche ist in Reutlingen-Rappertshofen entstanden. Ende November wurde sie 
feierlich ihrer Bestimmung übergeben. Die Integrationsfirma Insiva GmbH, eine Tochtergesellschaft 
der LWV.Eingliederungshilfe GmbH, kann mit dem Küchenneubau ihr Arbeitsplatzangebot für Menschen 
mit Behinderung weiter ausbauen. Und auch die Kunden, die von hier aus künftig mit frisch zubereiteten 
Menüs beliefert werden, profitieren von den neuen Möglichkeiten.
 >>> Artikel lesen

In der neuen Küche duftet es bereits

Fertigstellung - Integrationsfirma Insiva betreibt Großküche in Rappertshofen.
Die neue Zentralküche in Rappertshofen ist ein modemer Komplex mit innovativem Innenleben.
 >>> Artikel lesen

Äpfel nicht mit Birnen vergleichen

Wer seine Küche qualitativ hochwertig in Eigenregie halten will,  muss das auch betriebswirtschaftlich
argumentieren können. 
Die CBT Caritas in Köln hat daher eine ihrer 16 Senioreneinrichtungen als Modellprojekt detailliert 
analysiert — und dadurch Veränderungen angestoßen, u. a. einen neuen Monatsabschluß für alle 
Einrichtungen.
 >>> Artikel lesen

Portionieren ohne Fließband

Vier Personen tablettieren in zwei Stünden im Siloah St. Trudpert Klinikum in Pforzheim täglich etwa 
450 Mittagessen. Aufgeteilt auf zwei Posten arbeiten je zwei Mitarbeiter an den Top2-Anrichtesystemen 
des gleichnamigen Anbieters aus Fellbach.
 >>> Artikel lesen

Qualität ist nichts Bequemes

Wenn einer eine Reise antritt, dann hat er nicht nur viel zu erzählen, sondern auch viel Zeit, sich etwas 
auszudenken. Das Ergebnis der Überlegungen von Otto Vogelmann und Dieter Bopp: Die Übernahme 
der zentralen Essensproduktion für vier Kliniken durch die Küche der Klinik Löwenstein, drei verschiedene 
Produktionsverfahren, darunter auch Sous Vide, die Vervierfachung der Essenszahl und noch einiges mehr.
 >>> Artikel lesen

SO SPEISEN SCHÜLER

Wo die Zutaten für eine Mahlzeit herkommen, ist Sache des Küchenchefs. Kauft er beim regionalen 
Bio-Bauern, ist die Ware teurer als beim Massenimporteur. Der Wareneinsatz macht aber nur die 
Hälfte des Preises aus, den der Gast auf der Speisekarte sieht. Mit welchen Schwierigkeiten eine 
Großküche zu kämpfen hat, zeigt ein Blick nach Rappertshofen. 
Dort versuchen die Köche, bei 2 000 Essen täglich die Balance zwischen Preis und Qualität zu halten.
 >>> Artikel lesen

Gutes Essen im Fokus – Genießen zur Genesung

Die ods begleitete den Umbau der Zentralküche in Löwenstein fast zwei Jahre lang. 
In der Zentralküche werden heute parallel drei unterschiedliche Gar- Verfahren eingesetzt 
 >>> Artikel lesen
Intelligent verteilen- moderne Speisenverteiltechnik

Durch das Anrichten der Speisen mit einem modernen Anrichtesystem lassen sich erhebliche 
Personalkosten einsparen. 
 >>> Artikel lesen

ods begleitet Bau der Zentralküche Klostergarten in Kevelar

Zentralküche Klostergarten ist eine Einrichtung der Cariats- Betriebe gGmbH und schon seit mehreren 
Jahren Kunde der ods. 
Die ods in Wuppertal hat den Bau der Zentralküche im vergangenen halben Jahr begleitet. 
 >>> Artikel lesen
Teilnahme und Mitwirkung am Tag der offenen Tür

Überwältigendes Interesse mit 2500 2800 Besuchern am Tag der offenen Tür und 
hohe Zustimmung zum Projekt  >>> Artikel lesen

"Die Speisenqualität eine wichtige Visitenkarte einer Klinik, deren Beurteilung 
und Bewertung durch die Patienten das Image eines Hauses maßgeblich prägen kann."

Lesen Sie das ganze Interview mit dem Geschäftsführer der 
ODS-GmbH Stuttgart, Herrn Rainer Wellen.  >>> Artikel lesen

Nun ist es soweit: Nach Fertigstellung der neuen Zentralküche in Löwenstein 
hat die Belieferung der ersten SLK- Klink begonnen. 
Den Anfang macht das Brackenheimer Krankenhaus. Seit der Konzeptentwicklung 
sind nun doch schon einige Monate vergangen und die ods steht als Partner 
und Berater den SLK- Kliniken auch in der Umsetzungsphase zur Seite. >>> Artikel lesen

ods begleitet Küchenmanagement der Klinik Löwenstein 
Der Umbau der Klinikküche Löwenstein hat begonnen. Die ods steht in diesem 
Zusammenhang als langjähriger Partner der SLK- Kliniken als Berater und 
Umsetzungsbegleiter an deren Seite. Zusammen mit der Geschäftleitung wurde 
ein Konzept entwickelt, bei dem die Löwnesteiner Küche ab Anfang nächsten 
Jahres vier weitere SLK- Krankenhäuser versorgen wird. >>> Artikel lesen
Trends in der Gemeinschaftsgastronomie

Die Gemeinschaftsgastronomie befindet sich im Spannungsverhältnis zwischen Kostensenkung und 
Imageträger. Das ist vor allem in Krankenhäusern, Senioren- und Pflegeheimen aber auch in 
Ganztagsschulen oder in der Betriebsgastronomie der Fall. Mit Küchenmodernisierungen und- 
Zentralisierungen wurden oftmals zu einfache Lösungen gesucht
 >>> Artikel lesen
ods- Kunde gewinnt Frankfurter Preis der Gemeinschaftsverpflegung 
Am 12. September diesen Jahres wurde in der Kategorie Health Care 
der diesjährige Frankfurter Preis an einen unserer Kunden verliehen. 
Diese Auszeichnung freut uns ganz besonders, auch deswegen, weil dieser Preis 
erst zum dritten Mal innerhalb neun Jahren an eine Klinik verliehen wurde. 
Damit wurde der kommunalen Klinikverbund "Krankenhaus GmbH Alb- Donau- Kreis, Ehingen" 
mit seiner gastronomischen Philosophie, die sich deutlich von anderen 
Wettbewerbern abhebt und damit erfolgreich Umsätze jenseits der klassischen 
Patientenverpflegung generiert, honoriert. 
 
Der „Frankfurter Preis der deutschen Gemeinschaftsverpflegung“ 
wird seit 1993 verliehen. Stifterin der in der Branche ist die 
Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main. Alle zwei Jahre 
werden erfolgreiche Unternehmen des GV-Marktes in den Kategorien Business, 
Care und Education ausgezeichnet. Zusätzlich vergab sie dieses Jahr einen 
Special Award an eine Persönlichkeit aus der Gemeinschaftsgastronomie. 
Die Jury besteht neben Fachredakteuren des Verlags aus intimen Kennern 
der Branche. >>> Artikel lesen
In der Kategorie Health Care geht der diesjährige
„Frankfurter Preis der deutschen Gemeinschaftsverpflegung“
an die Krankenhaus GmbH Alb-Donau-Kreis. 
Der kommunale Klinikverbund mit Sitz in Ehingen wird damit nicht nur für 
seine drei modernen Gesundheitszentren ausgezeichnet, sondern auch für 
sein visionäres gastronomisches Konzept, das zusammen mit der ods GmbH 
entwickelt wurde.  >>> Artikel lesen
Der Klinikverbund des Alb-Donau-Kreises lebt Visionen: 
Drei kommunale Krankenhäuser verwandelte der Landkreis in top-moderne 
Gesundheitszentren. Auch gastronomisch setzt der Klinikverbund neue 
Maßstäbe hinsichtlich Patienten- und Besucherofferten. 
Die täglich 2.500 Mahlzeiten werden im Cook & Chill - Verfahren produziert – 
mit nachhaltigem Erfolg.  >>> Artikel lesen
Der Klinikverbund des Alb-Donau-Kreises lebt Visionen: 
Drei kommunale Krankenhäuser verwandelte der Landkreis in top-moderne 
Gesundheitszentren. Auch gastronomisch setzt der Klinikverbund neue 
Maßstäbe hinsichtlich Patienten- und Besucherofferten. 
Die täglich 2.500 Mahlzeiten werden im Cook & Chill - Verfahren produziert – 
mit nachhaltigem Erfolg.  >>> Artikel lesen
Das Unternehmen ods betreibt konsequent die Optimierung der 
Dienstleistung im Sozialbereich. Erfahrene Berater, die alle 
aus entsprechenden Fachbereichen kommen, begleiten Kliniken, 
Heime, Schulen, und Senioreneinrichtungen bei ihrer 
Organisationsentwicklung und helfen, Kosten zu senken und 
Dienstleistungen zu optimieren.  >>> Artikel lesen
Die Küche des Pforzheimer Krankenhauses Siloah wurde in den 
letzten Jahren systematisch umstrukturiert und komplett
saniert. Der Clou: Statt auf Bandportionierung setzt
Gastronomieleiter Peter Eisele seit 2005 auf ein revolutionäres
Anrichtesystem, das bis zu 40 Prozent Arbeitszeit einspart.  >>> Artikel lesen
Im Mai hatte die Firma ods (Optimierung von Dienstleistungen
im Sozialbereich) zu einer Veranstaltung mit dem Thema "EU-Zulassung
für Großküchen in der Gemeinschaftsverpflegung" nach
Minden eingeladen. Ziel der Veranstaltung war es, über die sich
am 1. Januar 2010 ändernde Rechtssituation umfassend zu informieren.  >>> Artikel lesen